Die Jubla blickt in das Jahr 2022

Kaum hat das neue Jahr begonnen blickt die Jungwacht Blauring Kanton Solothurn schon in das Jahr 2022. Nach dem Kantonalen Pfingstlager im vergangenen Jahr, wird nämlich in besagten Jahr bereits der nächste Grossanlass im Kanton statt finden. Die ersten Grundsteine für diesen Anlass wurden deshalb auch bereits diesen Januar gesetzt.

(Bilder: zVg) Im Jahr 1999 rund um das Thema «Kinderstadt Paradisos» in Olten

Kantonale Grossanlässe – Ein Highlight für alle
Durch das Jahr organisieren die 26 Jubla-Scharen (Ortsgruppen) im ganzen Kanton abwechslungsreiche Herbst- oder Sommerlager, kreative Gruppenstunden und weitere tolle Events. Ein Highlight, welches aber auf den Jahresprogrammen nicht fehlen darf, sind Kantonale Grossanlässe. Schaut man in die nähere Vergangenheit des Kantonalverbands zurück, so durfte man schon einige solcher Grossanlässe erleben. So beispielsweise im vergangenen Jahr vom 19. bis 21. Mai am Kantonalen Pfingstlager. Bei diesem trafen sich 450 Teilnehmende aus dem ganzen Kanton zu einem dreitägigen Zeltlager bei den Muttenhöfen in Solothurn. Im Gegensatz zum Kantonalen Pfingstlager, welches sporadisch durchgeführt wird, gibt es einen Grossanlass, welcher jeweils alle 11 Jahre stattfindet: Das Paradisos. Die drei letzten Ausführungen im Jahr 1988 als «Wunderstadt Paradisos», im Jahr 1999 als «Kinderstadt Paradisos» und 2011 als «Weltstadt Paradisos» (nicht 11 Jahre Abstand, dafür die Zahl 11 vertreten in der Jahreszahl) begeisterten jeweils durchschnittlich 1’000 Teilnehmende. Nach 2011 steht also nun 2022 die nächste Ausgabe des Grossanlasses an.

Das 5. Paradisos unter dem Motto «Weltstadt Paradisos» im Jahr 2011 in Zuchwil

Mitbestimmen – Ein Grundsatz von Jungwacht Blauring
Da die Planung von Anlässen mit solchem Ausmass eine grosse Vorbereitungszeit benötigen, stellte sich der Kantonale Vorstand von Jungwacht Blauring Kanton Solothurn bereits im vergangen Jahr die ersten Fragen zur Planung. In erster Linie stand das Datum sowie die Dauer des Anlasses zur Diskussion. Da aber die Kantonsleitung sich diese Fragen nicht alleine stellen wollte, wurde das Thema an der Kantonskonferenz am 20. Oktober mit Vertretenden aus den Scharen diskutiert. Dabei erstreckte sich die Bandbreite der Vorschläge von einem zweitägigen Pfingstlager im Haus bis hin zu einem einwöchigen Sommerlager im Zelt. Nach diesem ersten Meinungsbild machte man sich dann diesen Januar an die Abstimmung um die definitive Form festzulegen. Am Sch(o)CoLa-Treff, an welchem sich ebenfalls Vertretende aus den regionale Scharen treffen, wurden die Stimmkarten zu dieser Frage erhoben. Dabei zeigte sich, dass im Jahr 2022 ein Kurzlager an Pfingsten oder Auffahrt statt finden wird.

Der nächste Schritt
Mit diesem Entscheid macht sich nun die Kantonsleitung der Jubla Kanton Solothurn daran, die nächsten Schritte in der Planung in Angriff zu nehmen. So ist es das Ziel, bis Ende Jahr motivierte Mitglieder für ein Organisationskomitee für den Anlass zu finden. Eines ist aber bereits zum jetzigen Zeitpunkt klar: Die Vorfreude auf das nächste Paradisos ist schon jetzt im ganzen Kanton gross!

pd


Jungwacht Blauring in Kürze
Zusammen lachen, unvergessliche Augenblicke erleben, singen und geniessen am Lagerfeuer, in abenteuerliche Geländespiele eintauchen, wandern und unter dem Sternenhimmel übernachten, Zelte bauen und über dem Feuer kochen, eine Schatzkarte zeichnen, sich verkleiden, die Köpfe zusammenstecken und Ideen entwickeln, Verantwortung übernehmen und gemeinsam weiterkom- men, besondere Momente feiern, Freundinnen und Freunde fürs Leben finden – das alles und vieles mehr bietet Jungwacht Blauring.

Jungwacht Blauring (Jubla) ist ein Kinder- und Jugendverband mit über 400 lokale Gruppen – offen für alle, unabhängig von Fähigkeiten, Herkunft oder Religion. Jungwacht Blauring ist der grösste ka- tholische Kinder- und Jugendverband der Schweiz und steht ein für Akzeptanz, Respekt und Solidarität. In Jungwacht Blauring verbringen Kinder und Jugendliche vielfältige und altersgerechte Freizeit. Jugendliche und junge Erwachsene leiten ehrenamtlich regelmässige Jubla-Aktivitäten wie Grup- penstunden, Scharanlässe oder Ferienlager. Sie werden in Leitungskursen aus- und weitergebildet und von erfahrenen Begleitpersonen unterstützt.

Weitere Informationen unter
www.jubla-so.ch

recommend to friends
  • gplus
  • pinterest